RehaCenter Dortmund - Logopädie

Logopädie

Was ist Logopädie?

Die Logopädie umfasst die Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und kombinierten Störungen.

Was bietet die Logopädie im RehaCenter Dortmund?

Im RehaCenter Dortmund behandeln wir Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene. Wir führen außerdem Logopädietherapien in Pflege- und Seniorenheimen durch. Wir bilden uns regelmäßig für sie fort und sind Mitglied im Deutschen Bundesverband Logopädie (dbl e.V.).

Vorteile der Logopädie im RehaCenter Dortmund

Die Arbeit im ambulanten RehaCenter Dortmund bietet uns durch kurze Wege innerhalb des Zentrums die Möglichkeit zur inderdisziplinären Betreuung von Patienten in enger Zusammenarbeit mit der Physio- und Ergotherapie. Für die logopädische Behandlung stehen zusätzlich Elektrotherapie bzw. Reizstrom, Ultraschall und das Novafon (auch intraoral) zur Verfügung. Die elektronischen Therapiegeräte können – je nach Indikation – individuell zur Erreichung der bestmöglichen Prognose für den Patienten mit anderen Therapiemethoden der Logopädie kombiniert angewendet werden.

Wer kommt zu uns in die Logopädietherapie?

  • Jugendliche und Erwachsene mit Redeflussstörungen, z. B. Stottern
  • Jugendliche und Erwachsene mit Schädel- oder Hirnverletzungen, z. B. nach Verkehrsunfällen
  • Jugendliche und Erwachsene mit internistischen und neurologischen Erkrankungen, z. B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose
  • Berufstätige mit hoher stimmlicher Belastung, z.B. Call-Center-MitarbeiterInnen, ErzieherInnen, LehrerInnen, SchauspielerInnen und SängerInnen
  • Jugendliche und Erwachsene mit Stimmstörungen nach Operationen, psychogenen Stimmstörungen, etc.
  • Erwachsene nach Kehlkopfoperationen

Arbeitsfelder der Logopädie nach Störungsbildern

Sprachstörungen

  • Aphasie
  • Störungen auf Lautebene
  • Störungen des Wortschatzes
  • Störungen der Grammatik
  • Störungen des Textverständnisses und der Textproduktion
  • Pragmatische Störungen
  • Störungen der Schriftsprache

Sprechstörungen

  • Störungen der Artikulation
  • Stottern
  • Poltern
  • Audiogene Sprechstörungen
  • Sprechapraxie

Stimmstörungen (Dysphonien)

  • Funktionelle Stimmstörungen
  • Organisch bedingte Stimmstörungen
  • Zustand nach Laryngektomie (Kehlkopfentfernung)

Schluckstörungen bei Erwachsenen (Dysphagien)

  • Funktionelle Schluckstörungen (Myofunktionelle Störungen)
  • Organisch bedingte Schluckstörungen (Dysphagien)

Komplexe Störungen

  • Autismus
  • Dysarthrie
  • Hörstörungen
  • Rhinophonie/lalie
  • Neuro-degenerative Erkrankungen wie z.B. Morbus Parkinson

Mitglied im Verband:

Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.